Tanz und Theater

Internationales Festival Freiburg

Veranstaltung

Theater Freiburg

Preiskategorie 2

YASMEEN GODDER, ISR / D

Foto: Maurice Korbel

Eintrittspreise

Preiskategorie 2
Normalpreis: 25,-
ermäßigt: 20,-
Studenten: 8,-

„COMMON EMOTIONS“ setzt sich mit der Idee kollektiver Gefühle auseinander und sucht nach Möglichkeiten, durch eine intensive Körperlichkeit zu emotionaler Übereinstimmung zu finden. Das Konzept eines „kollektiven Gefühls“ kommt aus der Sozialpsychologie und wurde für die israelische Choreografin Yasmeen Godder interessant, nachdem sie über einen längeren Zeitraum auch in Zusammenarbeit mit Tänzern und Wissenschaftlern aus Freiburg über das Verhältnis von Bewegung und Bewegungsstörung geforscht hatte. Dazu kam für sie eine weitere Erfahrungsdimension, die sich aus der besonderen Lage ihres Arbeitsortes in Tel Aviv/Jaffa ergab, an dem alles, was sich im Moment sowohl regional als auch international ereignet, geballt zu spüren ist. Hier zu arbeiten bedeutete aus erster Hand mitzuerleben, wie sich Gruppen um kollektive Emotionen und Ideologien herum formieren. Yasmeen Godder stellte sich in diesem Zusammenhang die Frage, wie genau extreme Situationen (Krieg, Trauma, Konflikt) in kollektiven Gefühlen zum Ausdruck kommen und sie sieht im Körper das Medium, durch das sie diese sozialen Phänomen in all ihren Auswirkungen untersuchen kann.

Nach einem ersten work-in-progress-showing dieser Arbeit während der Abschlusskonferenz des deutsch-israelischen Projektes „Störung“ im vergangenen Dezember, präsentiert das Festival in Freiburg nun die Uraufführung.

COMMON EMOTIONS entstand im Rahmen von "Störung/Hafraah", ein Projekt vom Theater Freiburg und Exzellenzcluster BrainLinks-BrainTools der Universität Freiburg, gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und das Deutsch-Israelische Zukunftsforum.

CHOREOGRAFIE: Yasmeen Godder
CO-REGISSEUR UND DRAMATURG: Itzik Giuli
CREATING PERFORMERS: Shuli Enosh, Dor Frank, Ayala Frenkel, Uri Shafir, Ari Teperberg, Ofir Yudilevitch
BÜHNE UND KOSTÜME: Gili Avissar
LICHT: Omer Sheizaf
INTERNATIONALES TOURNEEMANAGEMENT: Dalit Itai, Gal Canetti
ADMINISTRATION UND PRODUKTION: Guy Hugler
COMMON EMOTIONS ist eine Co-Produktion von Theater Freiburg, Centre choréografique nationale de Rillieux-la-Pape(Frankreich), Direktor Yuval Pick, und The Diver Festival (Israel).